Durst Software Solutions
Beschreibung

DURST WORKFLOW

Durst Workflow ist eine browserbasierte Anwendung, mit der sich Aufgaben in der Druckvorstufe und Produktion vollautomatisch erledigen lassen. Dank vorkonfigurierter Korrekturen ist die Datenaufbereitung schnell und effizient, und die integrierte, leistungsstarke Color Engine garantiert von Anfang an eine hervorragende Farbgenauigkeit.

Automatisieren Sie Ihre Prepress- und Produktionsaufgaben von der Datenaufbereitung bis zum Druck mit Durst Workflow.

FARBKORREKTHEIT

Durst Workflow wurde ursprünglich entwickelt, um außergewöhnliche Druckqualität und sensationelles Farbmanagement für Durst-Drucker zu gewährleisten. Jetzt ist er auch für Nicht-Durst-Drucker verfügbar und ermöglicht es, die hohen Erwartungen der Endkunden zu erfüllen.

BROWSER-BASIERTE ANWENDUNG

Durst Workflow ist eine browserbasierte Software: Sie benötigen keine zusätzliche Anwendung, um damit zu arbeiten, nur einen Webbrowser und eine Internetverbindung.

VERARBEITUNGSGESCHWINDIGKEIT UND VOLLSTÄNDIGER PROZESS

Durst Workflow ermöglicht das Hochladen, Prüfen, Korrigieren und Generieren von druckfähigen PDF-Dateien in einem einzigen reibungslosen automatischen Prozess.
Sie können diese Funktionen in Ihre ERP/MIS-Lösung integrieren, um die Produktivität auf ein noch höheres Niveau zu bringen.

VERSIONIERUNG

Bei jeder Änderung an einer Druckdatei wird im Durst Workflow eine neue Version erstellt, so dass immer mit der neuesten Version gearbeitet wird. Jeder an den Drucker übertragene Auftrag wird mit allen Einstellungen gespeichert und kann erneut produziert werden, so dass keine Fehler mehr auftauchen.

PRODUKTIONSDASHBOARD IN ECHTZEIT

Mit Durst Workflow ist es einfach zu wissen, welche Aufträge zu produzieren sind.

Wenn eine Druckdatei für die Produktion vorbereitet wird, wird ihr Status entsprechend geändert, sodass die Produktionsabteilung weiß, dass der Auftrag verwendet werden kann. Die Produktionsabteilung kann dann Filter nach dem Fälligkeitsdatum anwenden, so dass nur die relevanten Aufträge angezeigt werden.

BENUTZERVERWALTUNG

Die detaillierte Benutzerverwaltung ermöglicht es verschiedenen Abteilungen, auf den Workflow zuzugreifen, wobei jeder von ihnen spezifischen Zugriff auf vordefinierte Bereiche hat. Dies erleichtert eine konsistente Zusammenarbeit und vermeidet jegliche Art von Verwirrung.

Um doppelseitige Druckerzeugnisse zu erstellen, kann in wenigen einfachen Schritten ein gewünschtes Ausschießen erstellt werden.
Nehmen Sie alle wichtigen Einstellungen vor und speichern Sie diese in einer Vorlage für wiederkehrende Aufträge im dafür vorgesehenen Ausschieß-Editor.

Um zu wissen, was eine Kundendatei enthält, durchläuft jede Datei, die in den Durst Workflow hochgeladen wird, einen automatischen Preflight-Check. Dabei werden alle produktionsrelevanten Informationen geprüft und in der Software übersichtlich dargestellt.

Substratprofile sind sehr wichtig für eine genaue Farbwiedergabe. Mit Durst Workflow werden Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung eines Profils geführt.
Es stehen jedoch auch erweiterte Einstellungen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Wissen als Farbexperte einzubringen.
Mit dem integrierten Gamut-Viewer können Sie Ihr Profil auch mit einem ISO-Standard oder einem anderen Profil vergleichen und überprüfen.

Rendern Sie Druckdaten gleichzeitig: Entscheiden Sie, ob bis zu vier Aufträge parallel an den Drucker gesendet werden sollen oder ob ein einzelner Auftrag alle verfügbaren Kerne nutzen soll, um ihn noch schneller zu rendern.

Um eine kontinuierliche Produktion zu ermöglichen, verfügt Durst Workflow über einen integrierten Ausschieß-Editor, der verschiedene Ausschieß-Modi wie Step & Repeat, Tiling, verschiedene Nesting-Varianten und manuelles Ausschießen enthält. Jeder der verfügbaren Modi verfügt über spezielle Einstellungsmöglichkeiten, die schließlich in einer Vorlage gespeichert werden und mit nur einem Klick immer wieder verwendet werden können.

Wird eine Druckdatei in den Workflow geladen, wird immer ein Produktionsauftrag angelegt, der produktionsrelevante Informationen enthält. Wünscht ein Kunde eine Reproduktion, muss die Datei nicht erneut hochgeladen werden, sondern der Auftrag ist mit allen verwendeten Parametern weiterhin im Workflow vorhanden und kann mit nur einem Klick erneut produziert werden.

Entlang einer Produktion werden oft mehrere Sonderfarben benötigt, wie z.B. technische Farben, Weiß, Lacke oder Sonderfarben. Um die Verwaltung dieser Farben zu erleichtern, gibt es die Möglichkeit, Sonderfarben jeglicher Art systemweit zu speichern. Im Workflow gespeicherte Farben werden automatisch erkannt und mit den gespeicherten Einstellungen verwendet.

Durst Workflow ermöglicht es, mit wenigen Klicks Tinte zu sparen, indem einfach eines der vordefinierten Tintensparprofile ausgewählt wird. Für jedes dieser Tintensparprofile wird ein Algorithmus angewandt, der die Menge an Cyan, Magenta und Gelb durch Optimierung der Schwarzzusammensetzung reduziert, wodurch bis zu 30 % des Tintenverbrauchs eingespart werden können.

Wenn eine ein- oder mehrseitige Verschachtelung erstellt wird, können Sie einen zusätzlichen Algorithmus über seine Anordnung laufen lassen, um eine verbesserte Verschachtelung zu erhalten. Der eingebaute Algorithmus erzeugt eine materialsparende Verschachtelung mit den zuvor definierten Einstellungen.

Durst Workflow ermöglicht es, die Druckvorstufe zu automatisieren, wie z.B. das Hinzufügen von Produktionsinformationen, Tüllen oder Beschnitt. Die enthaltenen Datenkorrekturen beheben ca. 85% aller typischen Fehler in der Druckindustrie und alle erforderlichen Zugaben können mit wenigen Klicks hinzugefügt werden. Alle verfügbaren Korrekturen lassen sich zu sogenannten Korrekturketten zusammenfassen und mit kundenspezifischen Werten abspeichern. Diese Korrekturketten können dann manuell oder per Integration ausgelöst werden.

Für den kleinen Prozentsatz an Fehlern, die im Durst Workflow nicht behoben werden können, steht Ihnen ein Adobe Illustrator Plug-in zur Verfügung. Die in der Software gespeicherten Daten können direkt geprüft, geändert und wieder überprüft werden, ohne dass die Datei herunter- und wieder hochgeladen werden muss.

Neben dem klassischen Hotfolder für einzelne Dateien bietet Durst Workflow auch Auto-Nesting-, XML- und ZIP-Hotfolder sowie einen ZIP-Hotfolder für Multitracks. Für jeden Hot Folder gibt es spezielle Einstellungen, die beim Erstellen des Hot Folders gespeichert werden.

Mit Hilfe von Rastertabellen können Sonderfarben mit definierten Abweichungen gedruckt und exakt abgestimmt werden. Wenn sich Ihr Kunde für eine Farbdefinition entschieden hat, kann diese im Workflow hinterlegt werden. Diese Farbdefinition kann auf den Kunden oder auf ein spezielles Material gespeichert werden und wird nach dem Upload automatisch auf die gespeicherte Farbdefinition geändert.

Das Adobe Illustrator Plug-in ermöglicht es, Druckdaten direkt aus dem Durst Workflow zu öffnen. Mit dem Modul für variable Daten ist es einfach, Barcodes, Seriennummern, Bilder oder Formen mit Hilfe einer Steuerdatei (CSV) zu erzeugen.

Um alle verfügbaren Funktionen des Workflows automatisch aus dem führenden System, wie z.B. einem ERP/MIS-System oder einer eCommerce-Lösung, ansteuern zu können, wird eine Rest-API-Anbindung bereitgestellt.

ARBEITEN MIT DRÜCKBOGEN

  • Barcode/Text Caption
  • Motiv so groß wie Bogen
  • Marken hinzufugen

ARBEITEN MIT ROLLENMATERIAL

  • Caption
  • Marken
  • Einstellungen für Nesting oder Tiling

BANNER ERSTELLEN

  • Chain erstellen
  • Chain anwenden
  • Before/after zeigen

VDP ERSTELLEN

  • Öffnen in Adobe Illustrator
  • CSV hinzufügen
  • QR code & Seriennummer hinzufügen
  • Abspeichern
  • Impose erstellen & Output zeigen
Beschreibung

DURST WORKFLOW

Durst Workflow ist eine browserbasierte Anwendung, mit der sich Aufgaben in der Druckvorstufe und Produktion vollautomatisch erledigen lassen. Dank vorkonfigurierter Korrekturen ist die Datenaufbereitung schnell und effizient, und die integrierte, leistungsstarke Color Engine garantiert von Anfang an eine hervorragende Farbgenauigkeit.

Automatisieren Sie Ihre Prepress- und Produktionsaufgaben von der Datenaufbereitung bis zum Druck mit Durst Workflow.

Highlights

FARBKORREKTHEIT

Durst Workflow wurde ursprünglich entwickelt, um außergewöhnliche Druckqualität und sensationelles Farbmanagement für Durst-Drucker zu gewährleisten. Jetzt ist er auch für Nicht-Durst-Drucker verfügbar und ermöglicht es, die hohen Erwartungen der Endkunden zu erfüllen.

BROWSER-BASIERTE ANWENDUNG

Durst Workflow ist eine browserbasierte Software: Sie benötigen keine zusätzliche Anwendung, um damit zu arbeiten, nur einen Webbrowser und eine Internetverbindung.

VERARBEITUNGSGESCHWINDIGKEIT UND VOLLSTÄNDIGER PROZESS

Durst Workflow ermöglicht das Hochladen, Prüfen, Korrigieren und Generieren von druckfähigen PDF-Dateien in einem einzigen reibungslosen automatischen Prozess.
Sie können diese Funktionen in Ihre ERP/MIS-Lösung integrieren, um die Produktivität auf ein noch höheres Niveau zu bringen.

VERSIONIERUNG

Bei jeder Änderung an einer Druckdatei wird im Durst Workflow eine neue Version erstellt, so dass immer mit der neuesten Version gearbeitet wird. Jeder an den Drucker übertragene Auftrag wird mit allen Einstellungen gespeichert und kann erneut produziert werden, so dass keine Fehler mehr auftauchen.

PRODUKTIONSDASHBOARD IN ECHTZEIT

Mit Durst Workflow ist es einfach zu wissen, welche Aufträge zu produzieren sind.
Wenn eine Druckdatei für die Produktion vorbereitet wird, wird ihr Status entsprechend geändert, sodass die Produktionsabteilung weiß, dass der Auftrag verwendet werden kann. Die Produktionsabteilung kann dann Filter nach dem Fälligkeitsdatum anwenden, so dass nur die relevanten Aufträge angezeigt werden.

BENUTZERVERWALTUNG

Die detaillierte Benutzerverwaltung ermöglicht es verschiedenen Abteilungen, auf den Workflow zuzugreifen, wobei jeder von ihnen spezifischen Zugriff auf vordefinierte Bereiche hat. Dies erleichtert eine konsistente Zusammenarbeit und vermeidet jegliche Art von Verwirrung.

Eigenschaften

Um doppelseitige Druckerzeugnisse zu erstellen, kann in wenigen einfachen Schritten ein gewünschtes Ausschießen erstellt werden.
Nehmen Sie alle wichtigen Einstellungen vor und speichern Sie diese in einer Vorlage für wiederkehrende Aufträge im dafür vorgesehenen Ausschieß-Editor.

Um zu wissen, was eine Kundendatei enthält, durchläuft jede Datei, die in den Durst Workflow hochgeladen wird, einen automatischen Preflight-Check. Dabei werden alle produktionsrelevanten Informationen geprüft und in der Software übersichtlich dargestellt.

Substratprofile sind sehr wichtig für eine genaue Farbwiedergabe. Mit Durst Workflow werden Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung eines Profils geführt.
Es stehen jedoch auch erweiterte Einstellungen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Wissen als Farbexperte einzubringen.
Mit dem integrierten Gamut-Viewer können Sie Ihr Profil auch mit einem ISO-Standard oder einem anderen Profil vergleichen und überprüfen.

Rendern Sie Druckdaten gleichzeitig: Entscheiden Sie, ob bis zu vier Aufträge parallel an den Drucker gesendet werden sollen oder ob ein einzelner Auftrag alle verfügbaren Kerne nutzen soll, um ihn noch schneller zu rendern.

Um eine kontinuierliche Produktion zu ermöglichen, verfügt Durst Workflow über einen integrierten Ausschieß-Editor, der verschiedene Ausschieß-Modi wie Step & Repeat, Tiling, verschiedene Nesting-Varianten und manuelles Ausschießen enthält. Jeder der verfügbaren Modi verfügt über spezielle Einstellungsmöglichkeiten, die schließlich in einer Vorlage gespeichert werden und mit nur einem Klick immer wieder verwendet werden können.

Wird eine Druckdatei in den Workflow geladen, wird immer ein Produktionsauftrag angelegt, der produktionsrelevante Informationen enthält. Wünscht ein Kunde eine Reproduktion, muss die Datei nicht erneut hochgeladen werden, sondern der Auftrag ist mit allen verwendeten Parametern weiterhin im Workflow vorhanden und kann mit nur einem Klick erneut produziert werden.

Entlang einer Produktion werden oft mehrere Sonderfarben benötigt, wie z.B. technische Farben, Weiß, Lacke oder Sonderfarben. Um die Verwaltung dieser Farben zu erleichtern, gibt es die Möglichkeit, Sonderfarben jeglicher Art systemweit zu speichern. Im Workflow gespeicherte Farben werden automatisch erkannt und mit den gespeicherten Einstellungen verwendet.

Durst Workflow ermöglicht es, mit wenigen Klicks Tinte zu sparen, indem einfach eines der vordefinierten Tintensparprofile ausgewählt wird. Für jedes dieser Tintensparprofile wird ein Algorithmus angewandt, der die Menge an Cyan, Magenta und Gelb durch Optimierung der Schwarzzusammensetzung reduziert, wodurch bis zu 30 % des Tintenverbrauchs eingespart werden können.

Wenn eine ein- oder mehrseitige Verschachtelung erstellt wird, können Sie einen zusätzlichen Algorithmus über seine Anordnung laufen lassen, um eine verbesserte Verschachtelung zu erhalten. Der eingebaute Algorithmus erzeugt eine materialsparende Verschachtelung mit den zuvor definierten Einstellungen.

Durst Workflow ermöglicht es, die Druckvorstufe zu automatisieren, wie z.B. das Hinzufügen von Produktionsinformationen, Tüllen oder Beschnitt. Die enthaltenen Datenkorrekturen beheben ca. 85% aller typischen Fehler in der Druckindustrie und alle erforderlichen Zugaben können mit wenigen Klicks hinzugefügt werden. Alle verfügbaren Korrekturen lassen sich zu sogenannten Korrekturketten zusammenfassen und mit kundenspezifischen Werten abspeichern. Diese Korrekturketten können dann manuell oder per Integration ausgelöst werden.

Für den kleinen Prozentsatz an Fehlern, die im Durst Workflow nicht behoben werden können, steht Ihnen ein Adobe Illustrator Plug-in zur Verfügung. Die in der Software gespeicherten Daten können direkt geprüft, geändert und wieder überprüft werden, ohne dass die Datei herunter- und wieder hochgeladen werden muss.

Neben dem klassischen Hotfolder für einzelne Dateien bietet Durst Workflow auch Auto-Nesting-, XML- und ZIP-Hotfolder sowie einen ZIP-Hotfolder für Multitracks. Für jeden Hot Folder gibt es spezielle Einstellungen, die beim Erstellen des Hot Folders gespeichert werden.

Mit Hilfe von Rastertabellen können Sonderfarben mit definierten Abweichungen gedruckt und exakt abgestimmt werden. Wenn sich Ihr Kunde für eine Farbdefinition entschieden hat, kann diese im Workflow hinterlegt werden. Diese Farbdefinition kann auf den Kunden oder auf ein spezielles Material gespeichert werden und wird nach dem Upload automatisch auf die gespeicherte Farbdefinition geändert.

Das Adobe Illustrator Plug-in ermöglicht es, Druckdaten direkt aus dem Durst Workflow zu öffnen. Mit dem Modul für variable Daten ist es einfach, Barcodes, Seriennummern, Bilder oder Formen mit Hilfe einer Steuerdatei (CSV) zu erzeugen.

Um alle verfügbaren Funktionen des Workflows automatisch aus dem führenden System, wie z.B. einem ERP/MIS-System oder einer eCommerce-Lösung, ansteuern zu können, wird eine Rest-API-Anbindung bereitgestellt.

Anwendungen

ARBEITEN MIT DRÜCKBOGEN

  • Barcode/Text Caption
  • Motiv so groß wie Bogen
  • Marken hinzufugen

ARBEITEN MIT ROLLENMATERIAL

  • Caption
  • Marken
  • Einstellungen für Nesting oder Tiling

BANNER ERSTELLEN

  • Chain erstellen
  • Chain anwenden
  • Before/after zeigen

VDP ERSTELLEN

  • Öffnen in Adobe Illustrator
  • CSV hinzufügen
  • QR code & Seriennummer hinzufügen
  • Abspeichern
  • Impose erstellen & Output zeigen